„make a break_in Linz“_Teil 1

Linz hat nette Orte, um Pause zu machen:
 


Gut essen kann man z.B. beim „Wirt am Graben„.

„Moderne Regionalküche mit frischen Produkten von heimischen Landwirten. Viele Lammgerichte und internationale Speisen runden das vielfältige Programm ab.“ www.falstaff.at /Restaurantguide 2014

 ——————————————–

für „Gernleser“: in der Landesbibliothek bietet sich die Leselounge an , um ungestört und in Ruhe die aktuellen Tageszeitungen zu lesen, bzw. in Buchneuerscheinungen zu schmöckern.

 
außerdem gibt´s einen e-book Leseraum…
…und natürlich zu allen Fachgebieten genügend Literatur.
———————————————-
guten Kaffee und seeehr leckere Kuchen trinke und esse ich meist bei „Friedlieb und Töchter“ in der Altstadt; Kaffeetrinken in Wohnzimmerathmosphäre (sehr geschmackvoll eingerichtet mit berliner Flair 😉 )…
Foto:friedlieb und töchter

dort kann ich nicht nur eine Kaffeepause machen, sondern auch gleich die schönen Blumentöpfe aus Beton von „Frau Klarer“ kaufen…
Friedlieb-1
Foto:http://kessyandjoey.com
————————
für „Frischluftfanatiker“: von der Altstadt weg, bietet sich ein Spaziergang am Schlossberg an, mit Aussicht auf die Dächer von Linz,  …

…oder auf der anderen Seite des Schlossberges mit Aussicht auf den Pöstlingberg und die Donau

 

Kunst- und Kulturinteressierte können aber auch ins Schlossmuseum abbiegen…

—————————————-

wer mit dem Auto unterwegs ist, kann anschließend  über die wunderschöne Eisenbahnbrücke nach Urfahr fahren, …

…um bei „Altwaren Schauer“ – nahe der linken Brückenstrasse- ein wenig zu stöbern…
vielleicht trifft man sogar Kreative aus Linz und Umgebung
Foto: Christine Hechinger
———————————————

alle Fotos: Christine Mittermayr, außer den extra gekennzeichneten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*