Basenfasten, was bringt´s?

Vor und zu Weihnachten lassen wir es uns kulinarisch meist sehr gut gehen. Um die „Kekswuzerl“ nach Weihnachten wieder loszuwerden, und um meinen Organismus nett zu behandeln, lege ich Anfang des Jahres ein Wochenende Basenfasten in Bad Mühllacken ein.

Was ist Basenfasten?

– Das Basenfasten ist eine Entschlackungsvariante, bei der man ausschliesslich Mahlzeiten aus rein basischen Lebensmitteln zu sich nimmt. Im Gegensatz zum Heilfasten – bei dem man nur Wasser oder auch Säfte zu sich nimmt – kann man sich beim Basenfasten also satt essen. Da man belastende und ungesunde Lebensmittel meidet und gleichzeitig sehr vitalstoffreich isst, kann der Organismus während des Basenfastens sehr gut Schlacken und Säuren abbauen sowie Heil- und Regenerationsprozesse einleiten. siehe h i e r  Zentrum der Gesundheit

Foto. Silvia Fischer, Echte Kuchenliebe; Porzellan: Textpoterie

Wie praktiziere ich das Basenfasten?

Ich mache es mir einfach, und buche ein Wochenende bei den Marienschwestern in Bad Mühllacken. Zur Vorbereitung des z.B. „Basenausgleich- Alles in Balance“ – Wochenendes bekomme ich eine Anleitung inklusive Rezepte/Anleitungen… für die Tage zuvor, zu Hause;

um beim Wochenende selbst kein Kopfweh oder andere nicht so angenehme Begleiterscheinungen zu bekommen.

Auch für die Zeit nach dem Wochenende bekomme ich Rezeptvorschläge und gute Tipps.

Wieder zu Hause koche ich für mich und meinen Mann gleich basisch weiter (die Söhne bekommen trotzdem ihr Fleisch 😉 )

PS: das Essen schmeckt fürs Auge schön angerichtet und in feinem Porzellan gleich noch mal so gut!

Die Kombination aus basischer Kost, ausleitenden Kneipp Anwendungen, viel sanfter Bewegung an der frischen Luft und ausreichend Ruhe ist ein milder aber wirkungsvoller Reinigungsimpuls. Man entlastet Verdauung und Immunsystem, der Abtransport von „Schlacken“ wird gezielt gefördert. Dadurch können die Kilos purzeln und sich Beschwerdebilder bessern.

Kurhaus Bad Mühllacken; siehe h i e r

Bei allen Angeboten legt das Kurhaus höchsten Wert auf frische, saisonale, regionale und biologische Lebensmittel. So werden selbst einfachste Gerichte zu einem wahren Genuss für Gaumen und Körper.

Ich gönne mir begleitend Massagen, basische Bäder oder Fussbäder, Leberwickel und viel Schlaf und Ruhe. Ganz besonders mag ich das Wandern entlang des wunderschönen Pesenbachtals;

Begleitet vom Rauschen des Baches und der frischen Luft, um einen klaren Kopf und eine klare Lunge zu bekommen; – und neue Ideen! 😉

Ich mag diese Zeit mit mir alleine! Es ist für mich wie ein Rundumservice!

 

DANKE! liebe Köche und liebes Personal des Kneipp-Kurhauses Bad Mühllacken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*